Dichte, spannungsreiche Atmosphäre in musikalischem Neuland

ROTTWEIL, 24. August (ww) - Das 5. Sommerkonzert im Heilig-Kreuz-Münster war sehr gut besucht. Die beiden Künstler, Anna Nesyba (Gesang, Violine) und Christian Bischof (Orgel, Cembalo) präsentierten sich nicht nur absolut virtuos auf ihren Instrumenten, sondern erzeugten in dem fast zweistündigen Konzert eine äußerst dichte und spannungsreiche Atmosphäre.

Das Konzert wurde von Kantor Wolfgang Weis moderiert, der zu einigen Stücken Informationen lieferte. Die Orgelstücke, größtenteils aus der Zeit vor J. S. Bach, und somit selbst für die Musikkenner im Publikum weitgehend Neuland, zeigten sich äußerst vielfältig und bunt, teilweise verspielt und tänzerisch wie die Estampie Retrové aus dem Robertsbridge Codex von 1360, teilseise feurig und extatisch wie die spanische Batalha oder auch die Toccata aus dem Tabulaturbuch von Johann Ulrich Steigleder.

Angenehm erfrischend war der wiederholte Standortwechsel der Künstler zwischen Orgelempore und Chor, von wo die Arien und Stücke mit Cembalo-Begleitung dargeboten wurden. Erfrischend war ebenso der Wechsel zwischen sehr anspruchsvollen Werken wie der Toccata septima von Georg Muffat und leichter verdaulichen Stücken wie den Liedern von John Dowland und Henry Purcell, die von Anna Nesyba sehr ansprechend und souverän vorgetragen wurden.

Beinahe noch größere Souveränität zeigte die Künstlerin im zweiten Teil des Konzertes auf der Violine in Arcangelo Corellis Follia in d-Moll, sowie Johann Sebastian Bachs Sonate in G-Dur. In der Fantasie in f-Moll von W.A Mozart, einem Meilenstein der Orgelliteratur, von diesem ursprünglich für eine Orgelwalze geschrieben, vermochte Bischof einmal mehr mit erstaunlicher spieltechnischer Präzision, sowie gleichzeitig mit dramatisch zupackender Gestaltung die Zuhörer zu fesseln und ließ sie den eher spröden

Klang der Münsterorgel und auch die großen spieltechnischen Herausforderungen des Werkes vergessen.

 

NRWZ | 5. Sommerkonzert im Heilig-Kreuz-Münster Rottweil

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

news &

upcoming recitals

 

09.09. | Bamberg, Dom

13.09. | Perm (RUS), Konzertsaal

15.09. | Krasnodar (RUS), Konzertsaal

                 [mehr...]